reFuels – Kraftstoffe neu denken

reFuels auf der HANNOVER MESSE 2021

Innovation. Inspiration. Interaktion. In diesem Jahr findet die HANNOVER MESSE 2021 Digital Edition unter dem Leitthema "Industrial Transformation" statt.
Das KIT bei der Hannover MesseKIT

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist auf der ausschließlich digital stattfindenden Hannover Messe 2021 mit gleich zwei Themenfeldern vertreten: „Future Hub“ und „Energy Solutions“. Das Projekt „reFuels – Kraftstoffe neu denken“ wird im Themenfeld „Energy Solutions“ vorgestellt. Projektkoordinator Dr. Olaf Toedter vom KIT präsentiert reFuels im Interview mit Moderatorin Dr. Julia Hagel.

 

Livestream

Datum: 14.04.2021

Uhrzeit: 10:30 - 10:55 Uhr

Livestream: Hier geht es zum Livestream.

Eine Aufzeichnung des Livestreams steht ab sofort zur Verfügung. Wenn Sie an der Hannover Messe 2021 teilgenommen haben, können Sie sich die Aufzeichnung unter dem angegenben Link ansehen. Die Vorstellung des Projekts „reFuels – Kraftstoffe neu denken“ beginnt bei 20:07 (Timecode).

 

Pressemitteilung

Das KIT auf der Hannover Messe 2021: Ausgewählte Technologie-Highlights an zwei virtuellen Ständen.

Hier geht es zur Pressemitteilung.

 

Über das Projekt

Das Projekt „reFuels – Kraftstoffe neu denken“ betrachtet Herstellung und Einsatz von erneuerbaren Kraftstoffen ganzheitlich. Solche Kraftstoffe können und sollen bestehende Verbrennungsmotoren zukünftig antreiben – in Pkw, Nutz- und Schienenfahrzeugen. Das Projekt verfolgt das Ziel, eine ergänzende Lösung für eine CO2-neutrale Mobilität zu schaffen.

Sechs Institute des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) arbeiten gemeinsam mit 16 Partnern aus Energiewirtschaft, Mineralöl-, Automobil- und Zulieferindustrie unter Schirmherrschaft des Landes Baden-Württemberg an der Bereitstellung und Einführung von reFuels.

Dabei stützt sich das Projekt auf innovative Infrastrukturen: Für das bioliq®-Verfahren, mit dem sich hochwertige Kraftstoffe aus biogenen Roh- und Reststoffen wie etwa Stroh erzeugen lassen, existiert am KIT bereits eine Anlage, die Ottokraftstoffe liefert. Das Energy Lab 2.0 am KIT ist ein weltweit einzigartiger Anlagenverbund: Dieser verknüpft modernste Technologien zur Erzeugung und Nutzung elektrischer, thermischer und chemischer Energie verknüpft wie Gasturbinen, Power-to-Methan und Wasserelektrolyse. Zudem werden im Energy Lab 2.0 unterschiedliche Kraftstoffkomponenten produziert.

reFuels bei der Hannover Messe 2021
reFuels@HM21
Digitale Pressemappe
Digitale Pressemappe