reFuels – Kraftstoffe neu denken

Weiterführende Informationen

Zukunft der Mobilität – Made in Baden-Württemberg.

Elektrische Fahrzeuge mit Batterien oder Brennstoffzellen, erneuerbare Energien und Ladeinfrastruktur, synthetische Kraftstoffe und modernste Fertigung – die Lösungen für die Mobilität von morgen werden heute schon in Baden-Württemberg entwickelt. Mit seinen innovativen Unternehmen und Forschungseinrichtungen arbeitet der Automobil- und Innovationsstandort technologieoffen an einer emissionsfreien Zukunft. Erleben Sie das Land der Macher und Zukunftsgestalter in diesem Video! e-mobilbw.de; sdabw.de; emobil-sw.de
https://vimeo.com/371577351

Das Energy Lab 2.0 – Forschung für die Energiewende

Es ist nichts Neues, Strom aus erneuerbaren Energien zu erzeugen. Dabei macht Strom aktuell nur etwa ein Fünftel der in Deutschland genutzten Energie aus. Andere Energieformen werden am meisten für die Mobilität und die Erzeugung von Wärme benötigt. Dafür werden heute vorwiegend fossile Brennstoffe wie Erdöl und Erdgas verwendet. Doch die Gewinnung und Nutzung dieser fossilen Stoffe ist umweltschädlich und wenig nachhaltig. Wir brauchen also einen Weg, auch die Mobilität und die Erzeugung von Wärme mit erneuerbaren Energien abzudecken.
https://www.youtube.com/watch?v=-PlNMDSDv-U

e-Fuels – Kraftstoffe aus dem CO2 der Luft

Im Kopernikus-Projekt P2X stellen Climeworks, INERATEC GmbH, Sunfire und KIT aus Luft und Strom CO2-neutrale Kraftstoffe her, sogenannte eFuels. Der Science-YouTuber Doktor Whatson war im Januar zu Besuch am Campus Nord des KIT und hat sich die Versuchsanlage angeschaut und einen Film darüber gedreht.
https://www.youtube.com/watch?v=qq0fjl0LQXo&feature=youtu.be

VISION 2050 - A Pathway for the Evolution of Liquid Fuels

Vision 2050 has already started. Discover all the technologies that are well advanced to develop low-carbon liquid fuels for transport and feedstocks.
https://www.youtube.com/watch?v=OtKcTs_A1cw

Power-to-X für die Energiewende - Beitrag Deutschlandfunk

Ökostrom aus Sonne und Wind ist klimaneutral und unbegrenzt verfügbar – aber leider nicht unbedingt zu den Zeiten und an den Orten, an denen man gerade viel Strom benötigt. Ein möglicher Ausweg: Chemische Energieträger als Zwischenspeicher nutzen. Die Technik dafür ist da – nur sie rechnet sich bislang nicht.
https://www.deutschlandfunk.de/erneuerbare-energien-power-to-x-fuer-die-energiewende.740.de.html?dram:article_id=474982

Wie fahren wir zukünftig Auto - Beitrag SWR Odysso

Die Dieselaffäre und die Klimadebatte kratzen am Image unserer Autos. Benziner, Diesel, E-Auto, Hybrid oder Plug-In, Brennstoffzelle oder synthetischer Sprit - ökologisch betrachtet ist der Autokauf kompliziert denn je.
https://www.swr.de/wissen/odysso/av-o1177339-100.html